Unsere AGB´s

1. Allgemeines

Vertragsabschluss und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grund dieser AGBs. Änderungen haben schriftlich zu erfolgen.

2. Angebote

Die erstellten Angebote sind 14 Tage gültig und gelten nur in urkundlicher Form, mündliche Zusagen sind nicht gültig. Ein längerer Gültigkeitszeitraum muss urkundlich festgehalten werden. Der dem Angebot zugrunde gelegte Kostenvoranschlag erfolgt ohne Gewähr.

3. Leistungen

Das Angebot enthält den Umfang der Leistung und wird durch die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH oder durch Dritte ausgeführt. Unvorhergesehene Leistungen bzw. Mehrkosten (z.B.: Verstärkung der Dachunterkonstruktion, Einblechungen, Stemm- u. Verputzarbeiten), die im Angebot nicht berücksichtigt wurden sind vom Auftraggeber zu übernehmen.

4. Notdienst

Außerhalb unserer normalen Betriebszeit, welche von Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr besteht, bieten wir zusätzlich von Montag bis Freitag von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr und Samstag von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr einen Notdienst für dringende Notarbeiten an. Die Verrechnung der Arbeitszeit erfolgt hier mit einem Aufschlag von 70%

5. Zahlungsbedingungen

Die Preise verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zahlungskonditionen: 80% Anzahlung und 20% bei Inbetriebnahme. Die Ware bleibt bis zur Vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Vertragsrücktritt vor Beginn der Ausführungsarbeiten/Montagearbeiten ist eine Stornogebühr von 10% der Auftragssumme zu bezahlen. Die Geltendmachung eines höheren Entgeltes (zum Beispiel wegen bereits getätigter Materialeinkäufe) bleibt vorbehalten. Bei einem später erfolgten Rücktritt ist die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH berechtigt das vereinbarte Entgelt gem. § 1168 ABGB zu verlangen. Der Preis der PV-Module kann schwanken. Sollten andere Zahlungsvereinbarungen gelten müssen diese schriftlich festgehalten werden.

6. Montage- und Lieferleistungen – Voraussetzungen

Nach Auslieferung der Ware, muss diese vom Kunden versperrt gelagert werden, die Haftung liegt beim Kunden. Die Ausführung eines eventuell notwendigen Schneefang-System bei Ausführung einer Photovoltaik Anlagen am Dach liegt in der Verantwortung des Kunden.
Weiters wird für die Statik des Daches oder einer Eigenkonstruktion für Photovoltaikanlagen keine Gewährleistung übernommen, es obliegt dem Kunden einen Statiker hinzuzuziehen.

7. Lieferfristen

Nur wenn Termine und Fristen schriftlich vereinbart wurden, gelten diese als bindend. Jegliche Schadenersatzforderungen, die aus Lieferverzögerungen resultieren, sind ausgeschlossen.

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH. Bei Zahlungsverzug oder anderen Pflichtverletzungen des Kunden behalten wir uns das Recht vor vom Vertrag zurückzutreten. Demontagekosten und Ablieferungskosten sind vom Kunden zu tragen.

9. Abnahme

Nach Inbetriebnahme und geleisteter Abschlusszahlung wird dem erneuerbaren Energie - Anlagenbetreiber ein Anlagenbuch mit allen wichtigen Unterlagen übergeben, des Weiteren wird mittels einer Wärmebildkamera nach ca. 6 Monaten (variiert nach Jahreszeit) die
Photovoltaik Anlage auf Fehler überprüft.

10. Gewährleistung

"Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH übernimmt keine Garantie. Garantien der einzelnen Komponenten (Module, Wechselrichter, Speicher, ...) richten sich nach den jeweiligen Herstellerbestimmungen, sofern die Hersteller dafür haften (Herstellergarantie)."

11. Rücktritt

Beide Parteien können vom gesetzlichen Rücktrittsrecht Gebrauch machen.

12. Schadenersatzansprüche

"Die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH haftet nicht für leicht fahrlässig verursachte Sachschäden. Gegenüber Vertragspartner, welche keine Verbraucher im Sinne des KSchG sind, haftet die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH auch nicht für Sachschäden, welche
durch schlicht grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden."

13. Werbung

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH Fotos und Grafiken der Anlage zu werbezwecken veröffentlichen darf.

14. Einspeisung der elektrischen Energie

Für die Einspeisung der elektrischen Energie in das Netz ist ein Vertrag zwischen dem öffentlichen Netzbetreiber und dem Kunden notwendig, der Abschluss obliegt dem Kunden.

15. Schlussbedingungen

Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden


Der Bifaciale Solarzaun

Der Zaun der sich selbst bezahlt!

Mit unserem Solarzaun ist es gelungen ein Produkt zu entwickeln mit Doppel
bzw. Mehrfachnutzen. Das Problem der geringen Stromproduktion in den
Wintermonaten ist damit gelöst. Der Solarzaun, ideal als Zaun, Schattenspender und zur Stromversorgung für Ihr Privathaus, Landwirtschaft aber auch Gewerbe. Bereits 19 Meter Solarzaun sind ausreichend um 3400 KWh pro Jahr zu erzeugen. Ergänzt mit einem Speicher kann der Solarzaun genug Energie für die Nacht bereithalten. Aufgrund der beidseitig produzierenden Solarmodule ist das System Standardmodulen mit nur einer aktiven Oberfläche ertragsmäßig weit überlegen. Eine weitere ausgezeichnete Möglichkeit bietet der Zaun Als Agrar-PV System. Hier wird die Fläche zur reinen Stromproduktion verwendet kann aber
zugleich weiterhin normal landwirtschaftlich genutzt werden.

Elektrotechnik Leitinger

Systempartner

Kontakt

  • E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

2020 | Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH