Firmengeschichte

Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH

Als gebürtiger Måschterer, wie ihn die Bewohner von St. Martin bei Lofer im Einheimischen-Jargon heißen, hat Robert Leitinger den Beruf des Elektrotechnikers bei Elektro-Demel in St. Martin bei Lofer erlernt und blieb insgesamt 10 Jahre in diesem Betrieb. Danach war er 5 Jahre lang als Betriebselektriker bei der Firma Schößwendter-Holz in Saalfelden tätig, worauf ein berufliches Zwischenspiel in der Beschneiungstechnik der Leoganger Bergbahnen folgte, bis Robert Leitinger schlussendlich am 1. Juni 2007 das Unternehmen Elektrotechnik & Photovoltaik Leitinger gründete. Die Meisterprüfung hatte er bereits im Jahr 2000 erfolgreich abgelegt.

Schon im November 2009 wurde mit Franz Kranawendter ein Lehrling im Lehrberuf Elektroinstallationstechnik im Betrieb aufgenommen.

Ihm folgte im März 2010 der Elektromeister Martin Wörgötter aus Saalfelden, der in Teilzeit beschäftigt ist.

Im November 2011 kam der Elektriker und Seilbahntechniker Christian Margesin aus Leogang dazu.

Weiters wurde 2011 Photovoltaik-Techniker und -Planer Bernhard Stöckl aus Leogang als Partner für den Bereich Photovoltaik gewonnen.

Ergänzt wird dieses Team von Roberts Gattin Renate Leitinger, die sich um jegliche Büroangelegenheiten kümmert.

Im März 2014 gründete Robert Leitinger mit Bernhard Stöckl zusätzlich zum Elektrounternehmen die Elektrotechnik Leitinger Photovoltaik GmbH, welche sich mit Photovoltaik und erneuerbarer Energie auseinandersetzt.