Strom- und Gasrechnung

Durch die Liberalisierung des Strommarkts im Jahr 2001 sind die Bereiche Netz und Energie im Strommarkt getrennt. Somit kann man jederzeit den Strom- und den Gaslieferanten wechseln.

Es gibt viele Möglichkeiten dies zu tun, man muss aber immer aufpassen um nicht in eine Preisfalle zu tappen. Wir können unter vielen der österreichischen Strom- und Gaslieferanten auswählen und gezielt Verhandlungen für unsere Kunden durchführen. So sind Einsparungen bis zu 45% des Energiepreises möglich. Man muss grundsätzlich unterscheiden zwischen Energiekosten und Netzkosten. Energiekosten sind der Energiepreis (ca. 1/3), Netzkosten sind die Lieferkosten für die Energie inkl. Steuer und Abgaben (ca. 2/3). Gesamt ergibt sich momentan daher ein Preis von ca. 20 Cent im Schnitt in Österreich. In Deutschland liegt man jetzt schon bei ca. 26 Cent im Durchschnitt. Nicht immer ist sofort ein Lieferantenwechsel das Beste und Einfachste - hierzu werden von uns alle Möglichkeiten geprüft. Es geht um das Gesamtpaket, welches uns für unsere Kunden wichtig ist. So kann man bis zu 36 Monate Preisgarantie, ohne Bindung und einer niedrigen oder gar keiner Grundgebühr erlangen. Weiters ist es auch möglich, mit automatisierten Systemen den Strom zu günstigen Zeiten für den Haushalt einzukaufen. Da Strom und Gas durch erneuerbaren Energieträger unser Kerngebiet ist, sind wir so für unsere Kunden immer am Laufenden und können auch ein Strom- und Gas-Rechnungs-Service bieten. Das Ganze ist kostenlos! Jeder, der eine solche Beratung schon bei uns machen hat lassen, weiß, dass am Ende viele Euros durch unser Hilfe gespart wurden.


Der Bifaciale Solarzaun

Der Zaun der sich selbst bezahlt!

Mit unserem Solarzaun ist es gelungen ein Produkt zu entwickeln mit Doppel
bzw. Mehrfachnutzen. Das Problem der geringen Stromproduktion in den
Wintermonaten ist damit gelöst. Der Solarzaun, ideal als Zaun, Schattenspender und zur Stromversorgung für Ihr Privathaus, Landwirtschaft aber auch Gewerbe. Bereits 19 Meter Solarzaun sind ausreichend um 3400 KWh pro Jahr zu erzeugen. Ergänzt mit einem Speicher kann der Solarzaun genug Energie für die Nacht bereithalten. Aufgrund der beidseitig produzierenden Solarmodule ist das System Standardmodulen mit nur einer aktiven Oberfläche ertragsmäßig weit überlegen. Eine weitere ausgezeichnete Möglichkeit bietet der Zaun Als AgroPV System. Hier wird die Fläche zur reinen Stromproduktion verwendet kann aber
zugleich weiterhin normal landwirtschaftlich genutzt werden.

Elektrotechnik Leitinger

Systempartner

Kontakt

  • E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

2019 | fullmarketing.at GmbH
FACEBOOK