Förderungen erneuerbarer Energie

Förderung von PV-Anlagen, Infrarotheizungen, Windkraft- und Wasserkraftanlagen

Sie haben sich entschieden bzw. sind daran interessiert, Ihr Eigenheim auf ein alternatives Energiesystem umzustellen? Natürlich spielt hierbei auch der finanzielle Aspekt eine wesentliche Rolle.

Um Antworten auf Fragen wie "Mit welcher Förderungshöhe kann ich rechnen bzw. kalkulieren? Steht mir überhaupt eine Beihilfe zu? Wie erhalte ich eine Förderung, wo beantrage ich diese? Zu welchem Zeitpunkt muss ich eine Förderung beantragen, wann bekomme ich den Bescheid? Organisatorischer Ablauf zur Errichtung eines erneuerbaren Energieträgers samt Fördergeld?" etc. zu erhalten, haben wir für Sie eine Liste der möglichen und wichtigsten Fördergeldgeber zusammengestellt.

Abwicklung der Förderung durch unser Team:

Da wir in diesem Bereich schon lange Erfahrung haben und die jeweiligen Anlaufstellen genau kennen, übernehmen wir sehr gerne die Förderabwicklung für Sie.


Österreichweite Förderungen:

Hier einige Beispiele:

Bundesförderungen

Förderungen Land Salzburg

Förderungen Land Tirol

Fördermöglichkeiten Land Oberösterreich

Förderungen Land Kärnten

Beihilfen von ÖMAG


Förderung von Photvoltaikanlagen

Nutzen Sie die angebotenen Förderungen möglichst gut aus, da dies die Rendite und Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage verbessert.

Die Förderungen von den Photovoltaikanlagen sind unkomplizierter als man vielleicht denkt. Da preiswerte Förderungen die Gesamtrendite maßgeblich beeinflussen, lohnt es sich, sich mit den idealen Fördermöglichkeiten und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Photovoltaikanlage zu befassen.

Inwiefern sich die Installation von PV-Anlagen im Einzelfall lohnt, hängt im Wesentlichen von diesen Faktoren ab:

  • die Kosten von den Photovoltaikanlagen
  • Anschaffungskosten, evtl. Stromspeicher, Errichtung, Solar-Versicherung und laufende Kosten
  • die Höhe der Förderung
  • Einspeisevergütung, Eigenverbrauchsanteil
  • die Finanzierungsmöglichkeiten
  • dem Wirkungsgrad der Photovoltaikanlage
  • Ausrichtung, Infrastruktur, Leistung der Module inkl. Wechselrichter

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.